25.-26.07.2020 Regattabericht Blaues Band Pirk

Sehr erfolgreich mit dem Blauen Band bei den Ixylons und in der Europeklasse kehrten die Regattasegler der SG Seeburg e.V. von der Talsperre Pirk zurück.
Ein Bericht erschien im Lokalteil Vogtland der Tageszeitung Freie Presse vom 28.07.2020.
Frank (XY 2505)

20.07.2020 Info zur Veranstaltung nach der Kreuzerregatta

Im Anschluss an die Kreuzerregatta gegen 18:00 Uhr wird die Siegerehrung im Hafen der SG Seeburg e.V. stattfinden. Da die Seeperle für den eigentlich sich anschließenden Seglertreff nicht zur Verfügung steht, übernimmt die Gulaschkanone der Firma Bär die Essenversorgung. Freibier und Getränke für die Damen runden den Abend ab. Die teilnehmenden Mitseglerinnen und Mitsegler der Vereine am See sind herzlich eingeladen.
Der Vorstand

11.-12.07.2020 Handwerkerpokal

Auf der Talsperre Pöhl trafen sich verschiedene Bootsklassen zu einer Ranglistenregatta. Mit dabei auch zwei Teams der SG Seeburg e.V. Lukas in seiner zweiten Regatta auf der Europe und Dirk und Frank mit der Ixylon. Typische Talsperrenverhältnisse herrschten mal wieder vor.
Am Samstag war nach 2 Stunden warten auf dem Wasser endlich der erste Start, nein Startversuch! Es folgten weitere, ehe die 26 (!) Ixylons zu ihrer ersten Rangliste 2020 „in See“ stachen. Platz 11 und 12 waren Ergebnis der noch nicht wieder völlig aus dem Winterschlaf erwachten 2505. Erst löste sich ein Schäkel vom Fußblock, dann tütete Frank den Spinnaker über der Genuaschot ein. Besser machte es Lukas. Im 3. absolvierten Lauf auf seiner GER 116 schon wieder Platz 2! Dann folgte Platz 7.
Am Sonntag ergab sich zunächst ein ähnliches Bild. Warten auf Wind, der sich gegen 12:00 Uhr einstellte. Wir hatten keine technischen Probleme mehr, ersegelten Platz 8 und insgesamt Rang 11. Lukas wurde leider von einem Gegner behindert, so dass er auf Platz 11 im Ziel landete. Aber: Platz 3 in der Landesjugendmeisterschaft Sachsen 2020 im Europe und insgesamt Regattaplatz 6 waren ein gutes Ergebnis von 15 gestarteten Europe‘s.
Und nächste Woche geht’s zum Landestrainingslager Sachsen an die Talsperre Pirk!
Frank (XY 2505)

20.-21.06.2020 Regattabericht Willi Möllmer Gedächtnis Preis 2020

Nun fand endlich auch die erste Regatta 2020 für die Europes statt. Segelgebiet war die Große Breite nahe dem Wannsee auf der Havel. Der veranstaltende Verein hatte außerdem die drei Lasereinhandklassen und die O-Jolle ausgeschrieben. Leider kein Familienausflug – die coronabedingten Abstands– und Hygieneregeln sorgten dafür. Fabian und erstmal auch Lukas starteten vom Segler-Club Oberspree e.V.
Am Samstag blies es sehr heftig aus NW. Und die Böen, die über den Waldgürtel peitschten, erreichten 6 Bft. Obwohl probiert, war es noch kein Regattatag für Lukas. Fabian und ich segelten mit ihm wieder an Land (40 min). Ich schaffte es nicht mehr zum ersten Start, Fabian zog aber an dem Tag noch gut durch: 5., 3. und 2.! Bei mir wurden es Rang 8 und 5.
Am Sonntag war der Wind insgesamt etwas angenehmer. Im 4. Lauf kam es zu einer kleinen Überraschung: Lukas konnte nach seinem Umstieg vor wenigen Wochen auf die Europe in seiner ersten Regatta im ersten gesegelten Lauf überhaupt Platz 2 belegen. Für Fabian gab es Aussetzer auf der Vorwind. Da war er chancenlos (10. und Streicher). Im letzten Lauf frischte es dann aber wieder auf. Lukas „überlebte“ ohne Kenterung (8. Platz) und Fabian wurde 3. Obwohl Fabian gar nicht mehr Europe segeln wollte, erreichte er mit Endrang 2 ein sehr gutes Ranglistenregattaergebnis.

Frank (O GER 68)

Nachtrag: Die Siegerehrung wurde online am nächsten Tag über Microsoft Teams durchgeführt. Corona sei Dank.