Einladung zum Frühjahrsvergnügen am 14.03.2020

Die Zeit für unser alljährliches Treffen zum Frühjahrsvergnügen mit Tanz und Pokalvergabe an die Sieger der vergangenen Saison 2019 steht in Kürze bevor und wir freuen uns auf ein fröhliches Feiern und ein Wiedersehen mit euch.
Dazu möchten wir euch herzlichst einladen.
(mehr …)

Nachruf Gustl Franke

Im Alter von 97 Jahren ist unser Sportkamerad Gustl Franke verstorben.
Gustl war seit 1972 insgesamt 47 Jahre Mitglied der SG Seeburg.
In der Anfangszeit unserer SG war Gustl in der Jugendarbeit des Vereins stark engagiert. Selbst segelte er regattamäßig Pirat und O-Jolle. Er nahm u.a. an zahlreichen DDR-Meisterschaften teil. Gustl war ebenfalls in der O-Jollenszene der DDR engagiert und später in der O-Jollenflotte in Sachsen-Anhalt aktiv. Er baute Boote selbst. Vereinsmitgliedern stand er jederzeit mit Rat und Tat bei Reparaturen und segeltechnischen Fragen zur Seite.
Die Trauerfeier findet am 15.01.2020 um 13:00 Uhr auf dem Schkeuditzer Friedhof statt.

Der Vorstand

P.S. Ich selbst kann mich auch gut an die Cadettrainingslager in Pouch Anfang der 80er Jahre des letzten Jahrhunderts erinnern. Er übernahm für die Kinder und Jugendlichen des Vereins Verantwortung. Gustl war es auch, der mich 1998 zur O-Jolle gebracht hat.

Frank (O GER 68)

02.11.2019 Vorstandswahl der SG Seeburg e.V.

Zur ordentlichen Vorstandswahl 2019 in Lüttchendorf erschienen die wahlberechtigten Mitglieder unserer Segelsportgemeinschaft. Die Namen des gewählten Vorstandes können unter Verein – Vorstand nachgelesen werden.
Frank

09.11.2019 Seeburger Herbstputz

Liebe Sportfreunde,
im Auftrag des LUTHERSTAMMTISCH,

gegründet 2017 für UNS, für ALLE, für UNSERE ZUKUNFT!

möchte ich Euch über die Initiative „Seeburger Herbstputz“ informieren.
Für eine saubere Uferpromenade, für einen sauberen See – seit dabei!!

09.11.2019, 10:00 Uhr, Promenade, sinnvolle Arbeitsgeräte mitbringen

Mit sportlichen Grüßen
Andreas Röder
Vorsitzender SG Segeln 90 e.V. Seeburg

P.S. Segler quatschen nicht, Segler handeln!

28.-29.09.2019 Middle East Cup Goitzsche

Die Vorboten des ersten Herbststurmes Mortimer auf der Goitzsche brachten endlich mal wieder genügend Wind mit, am Samstag mit bis zu 7 Bft. allerdings viel zu viel. Zahlreiche Kenterungen

gab es im meisterschaftswürdigen Feld der 40 Ixylons. Deshalb entschlossen wir uns  (Dirk und ich), nach dem ersten (8.Platz) von zwei Läufen an Land zu segeln.
Am Sonntag wurden die Windbedingungen konstanter bei 3 bis 4 Bft. Und auch uns gelangen gute Ergebnisse mit den Plätzen 3 und 4. Dazu kam nochmal Platz 8.
Die Endplatzierung: 6.Platz. Damit waren wir ganz zufrieden. Auf zum Saisonfinale nächste Woche an den Cospudener See!
Frank (XY 37)